Schweriner SeeHarzVogelsbergBayerischer WaldBildergalerieCall back Formular

Auslandspraktikum

Ziele:
Kennenlernen der erlebnispädagogischen Arbeit und Ansätze unserer internationalen Partner, Weiterentwicklung der eigenen Lehrkompetenzen, vor allem des Methodenrepertoires, Erwerb sog. interkultureller Kompetenzen durch die intensive Auseinandersetzung mit ‚Land und Leuten’.

Zugangsvoraussetzung:

  • Abschluss eines mindestens dreimonatigen Orientierungspraktikums an einem der erlebnistage-Standorte inkl. einer angemessenen Anzahl an geleiteten Kursen oder der Praxisausbildung Erlebnispädagogik | PEP
  • Empfehlung des jeweiligen erlebnistage-Standortes
  • Interesse am Gastland und dessen Kultur sowie Bereitschaft zu einem aktiven interkulturellen Austausch und Repräsentation der eigenen Kultur
  • gute Englischkenntnisse
  • eine ausführliche Bewerbung (englisch) inkl. Lebenslauf, Beantwortung eines gastgeberland-spezifischen Fragebogens
  • Freude an pädagogischen und sportlichen Aktivitäten in der Natur
  • Grundfitness sowie psychische Belastbarkeit
  • Nachweis Erste-Hilfe-Kurs (8 Doppelstunden)

Dauer:
mindestens 2 Wochen bis 2 Monate

Standort:
Finnish Youth Centre Association

Programm:
In einem der  vielfältigen Finnischen Zentren für Jugendarbeit und Adventure Education, hast du die Möglichkeit unseren skandinavischen Partnern über die Schultern zu blicken. Die Erlebnispädagogik aus einem anderen Blickwinkel kennen lernen. Denn der Fokus liegt ganz klar auf  Outdoor Aktivitäten wie mehrtägiges Trekking, Kletteraktionen, Abseilen, Kanu oder Eisklettern. Interessante Ansätze sowie Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu unserer Arbeit gibt es dort für dich zu entdecken.

Vergütung:
Der Aufenthalt im Rahmen eines Auslandspraktikums ist meist umsonst, die Reisekosten in das Gastgeberland trägt jeder Teilnehmer selbst.

Nachweis/Zertifikat:
Nach Beendigung des Auslandspraktikums erwarten die erlebnistage als Nachbereitung einen 10-seitigen Erfahrungsbericht und ein Abschlussprojekt z.B. in Form einer Präsentation bei einem der erlebnistage-Standorte oder einer Veröffentlichung zu deinem Aufenthalt in einer Fachzeitschrift/Zeitung.

Interesse?

Hier kannst Du Kontakt mit uns aufnehmen und mehr über das Auslandspraktikum erfahren