Schweriner SeeHarzVogelsbergBayerischer WaldBildergalerieCall back Formular

Erlebnispädagogik

Unter Erlebnispädagogik verstehen wir eine handlungsorientierte Methode, die - bevorzugt im Lern- und Erfahrungsraum Natur - mit einem pädagogisch zielgerichteten Arrangement einer nicht-alltäglichen Situation arbeitet, aus der für den Einzelnen (in der Gruppe) eine Herausforderung entsteht, die ihn in einem Prozess der aktiven Auseinandersetzung Erfahrungen sammeln lässt, aus denen für den Alltag ein Zuwachs an v.a. Selbst- und Sozialkompetenzen erwachsen soll.

Als Grundprinzipien dieser Methode können u. a. benannt werden: Handlungsorientierung, Ganzheitlichkeit, Eigenverantwortung, Freiwilligkeit, Challenge by Choice, Sicherheit und Nachhaltigkeit; Einbettung unserer pädagogischen, kompetenz- und ressourcenorientierten Arbeit in die aktuelle Rechtsgrundlage und (Bildungs-) Politik.