Schweriner SeeHarzVogelsbergBayerischer WaldBildergalerieCall back Formular

Sicherheitskonzept

Die Sicherheit unserer Teilnehmer, Gäste und Mitarbeiter ist für uns seit 30 Jahren absolut entscheidend, Verlässlichkeit und Sorgfalt bestimmen unser Handeln. Die technische Sicherheit von Material und Einrichtungen sowie die gewissenhafte Ausbildung unserer Mitarbeiter bilden die Grundlage eines hohen Sicherheitsstandards. Unser Risiko-, Sicherheits- und Notfallkonzept orientiert sich u. a. an den Vorgaben und Empfehlungen des Deutschen Alpenvereins (DAV), der European Ropes Course Association (ERCA) sowie den für uns relevanten Aussagen der deutschen und europäischen Normeninstitute.

Die erlebnistage-Mitarbeiter werden daher regelmäßig in der Anwendung von Erste-Hilfe-Maßnahmen und in den Sicherheitsstandards der jeweiligen Anwendungsbereiche geschult und geprüft. Für die exakte Einhaltung der Sicherheitsstandards ist je Standort ein Sicherheitsbeauftragter verantwortlich.

Unter Sicherheit verstehen wir
•    psychische Sicherheit - hiermit ist die Vermeidung von zu hohen psychischen Belastungen gemeint
•    physische Sicherheit - beschreibt die körperliche Unversehrtheit der Teilnehmer
•    soziale Sicherheit - die Privatsphäre und Persönlichkeit jedes Teilnehmers wird respektiert
•    materielle Sicherheit - beschreibt die Sicherheit des Besitzes der Teilnehmer

Zu unseren Sicherheitspartnern im Überblick