Offen. Begeisternd. Echt. Naturverbunden.

Erlebnispädagogische Angebote der Gesellschaft zur Förderung der Erlebnispädagogik e.V.

Aktuelle Information

Liebe Kund*Innen,

aufgrund der aktuellen Situation sagen wir zum Schutz unserer Gäste*Innen und Mitarbeiter*Innen alle Aufenthalte und Veranstaltungen im November und Dezember 2020 ab. Des Weiteren werden wir unsere telefonische Erreichbarkeit reduzieren.

 

Telefonisch sind wir Montag, Mittwoch und Freitag unter

05583 - 922 622

in der Zeit von 11:00 Uhr – 15:00 Uhr erreichbar.

Bleiben Sie gesund!

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Die erlebnistage, eine gemeinnützige Einrichtung der Gesellschaft zur Förderung der Erlebnispädagogik e.V. steht vor einer der größten Herausforderungen ihrer Geschichte. Ab Mittwoch, dem 11. März 2020, wurden Klassenfahrten von den Landesschulbehörden bis zum Ende des Schuljahres untersagt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Damit sind unsere 100 Mitarbeiter schlagartig ohne Beschäftigung und wir mussten unsere 3 Standorte vorerst schließen.

Wir benötigen Ihre Unterstützung um die Zeit ohne Klassen- und Gruppenfahrten zu überstehen. Mit Ihrer Spende machen Sie es möglich, dass auch nach der Krise kleine Momente Großes bewirken und 2021 über 22.000 Schüler*Innen bei und mit uns mehr als nur die Natur erleben können.

 

Ab einer Spende von 30 € schicken wir Ihnen gerne auf Wunsch (nur so lange der Vorrat reicht) das Taschenbuch Erlebnispädagogik 4. Auflage von Werner Michl als kleines Dankeschön zu. Bitte schreiben Sie dafür Ihre Adressdaten in die Nachrichtenzeile im Spendenformular oder an spenden@erlebnistage.de . Vielen Dank an Werner Michl, der die Bücher für diese Aktion zur Verfügung gestellt hat.

Ab einer Spende von 50 € schicken wir Ihnen gerne auf Wunsch ein "Retter*Innen-Shirt" (Fair-Trade-Bio T-Shirt, Strapazierfähige Stoffqualität: 150 g/m² Material: 100% Baumwolle (aus biologischem Anbau) zu. Bitte hinterlassen Sie dafür die gewünschte Größe und Ihre Adresse.

Ab einer Spende von 100 € bietet Werner Michl eine zweitägige Höhlenwanderung in der Fränkischen Schweiz an (begrenzte Teilnehmerzahl). Eigenkosten sind Anreise, Übernachtung (einfache und sehr billige Übernachtungsmöglichkeit!), Verpflegung, und ggf. entleih von Helm und Stirnlampe. Bei weiteren Fragen schreiben Sie bitte an spenden@erlebnistage.de

Wenn Sie uns unterstützen möchten überweisen Sie bitte Ihre Spende an folgende Bankverbindung oder wählen Sie die verschiedenen Zahlungsarten in unserem Spendenformular:

Gesellschaft zur Förderung der Erlebnispädagogik e.V.

IBAN: DE90 2789 3359 0070 1215 21

Volksbank Braunlage

Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Aktueller Spendenbetrag (Der Betrag wird alle 24 Stunden aktualisiert).

Bewährt bewegend

GFE | erlebnistage ist seit über 30 Jahren als gemeinnütziger Verein tätig und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Neben unseren erlebnispädagogischen Programmen für Schulklassen aller Altersstufen und Schulformen sind wir auf Gruppenreisen für Kinder und junge Erwachsene spezialisiert.
Wir freuen uns, dass Sie sich bei der Planung Ihrer nächsten Klassenfahrt oder Gruppenreise, Seminar oder Fortbildung für die erlebnispädagogischen Programme von erleb­nistage interessieren!
Bei erlebnistage warten spannende Herausforderungen, starke Selbst- und Teamerfahrungen sowie bewegende Erlebnisse, die für Schule, Beruf und Alltag das Selbstvertrauen festigen und neue Handlungs- und Gestaltungskompetenzen vermitteln.

Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne!

Wo?

ECHTNaturverbunden

Alles aus einer Hand Paket

Unsere Bemühungen, Ihnen unsere Aufenthalte als guter Gastgeber und ‚alles aus einer Hand‘ anzubieten, wird seit über 30 Jahren geschätzt! Unterkunft in eigenen Häusern, Vollverpflegung, individuelles Programm und eine Rund-um-die-Uhr-Begleitung durch zwei unserer Teamer pro Klasse/Gruppe.

ERLEBT,EINMALNIEVERGESSEN

Vollverpflegung

Im Sinne unseres Konzepts - Verantwortung übernehmen, Dienst am Nächsten leisten und Gemeinschaftssinn stärken - versorgt sich die Klasse/Gruppe weitestgehend selbst: die Verpflegung ist eine Kombination aus Selbst- und Fremdversorgung. Das garantiert maximale Flexibilität bei der Gestaltung der Tagesprogramme! Für weitere Informationen klicken Sie hier!

Unterkunft in eigenen Häusern

Alle erlebnistage-Standorte verfügen über verschiedene Häuser, Hütten, z.T. Waldzeltplätze oder Hüttencamps und können einzeln oder mit mehreren Klassen/Gruppen belegt und ganzjährig gebucht werden.
Meist verfügen sie über Zwei- bis Mehrbettzimmer, getrennte Unterkunfts- und Aufenthaltsbereiche. Für weitere Informationen klicken Sie hier!

erlebnistage

Individuelles Programm

Bei der Auswahl Ihrer Kurswoche legen wir Sie auf kein Standard-Programm fest. Aufbauend auf Ihren Zielsetzungen und Erwartungen planen wir gemeinsam mit Ihnen die einzelnen Programmpunkte und den Ablauf. Dabei berücksichtigen wir für die Dauer Ihres Aufenthaltes die regionalen und saisonalen Besonderheiten sowie Ausflugsmöglichkeiten an den erlebnistage-Standorten.
Bitte informieren Sie sich über die Programmbesonderheiten Ihres erlebnistage-Standorts hier.

Social Media Wall

Offen.

Herausforderungen als Lernchancen und Erfahrungsmöglichkeiten annehmen und Allen und allem Neuen vorurteilsfrei begegnen.

Begeisternd.

mit Freude, Herzlichkeit und Leidenschaft unsere Vision und Philosophie leben und sie weitergeben.

Echt.

zur eigenen und der Originalität der GFE | erlebnistage ehrlich stehen - mit allen Stärken und Schwächen.

Naturverbunden.

mit der äußeren und der eigenen Natur achtsam und wertschätzend umgehen, sie schützen und pflegen sowie ein ökologisches, ressourcenorientiertes und gesundheitsbewusstes Verhalten und Handeln.

Basierend auf den Grundsätzen der Reformpädagogik bieten wir, als gemeinütziger Verein und Träger der freien Jugenhilfe, erlebnispädagogische Gruppenprogramme mit dem Ziel an, Heranwachsende in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Mit unserem Angebot möchten wir verschiedene private und berufliche Gruppen vor Allem aber Klassen,- Kinder- und Jugendreisen erreichen.

 

In der Natur als bevorzugtem Lern- und Erfahrungsraum werden Situationen geschaffen, in denen mit viel Freude, spielerisch und in der Gemeinschaft gelernt wird. Dabei wird die Gruppe als Ganzes gesehen, in der jeder / jede seinen Platz hat und sich mit seinen / ihren Kompetenzen einbringen kann.

 

„... wir zehren sehr von der Fahrt! Auch die Eltern gaben mir gestern auf dem Elternabend die Rückmeldung, dass die Kinder ganz beseelt und erfüllt wieder nach Hause gekommen sind! Es kann also gut sein, dass wir mal wiederkommen!”
Lehrerin einer 7. Klasse aus dem Allgäu

Fragen Sie jetzt Ihren gewünschten Standort an

Kontaktformular

* Pflichtfelder