Standorte und Unterkünfte

Erlebnispädagogik von Maritim bis Alpin

Die erlebnistage-Standorte zeichnen sich durch ihre reizvolle Lage in vier der schönsten Naturregionen Deutschlands aus. Jeder Standort bietet aufgrund der natürlichen Gegebenheiten andere Facetten, die sich im Programmangebot niederschlagen. Es lohnt also, alle Standorte einmal kennenzulernen!

Alle Standorte verfügen über verschiedene Häuser, Hütten, z. T. Waldzeltplätze oder Hüttencamps und können einzeln oder mit mehreren Gruppen belegt und ganzjährig gebucht werden. Meist verfügen sie über Einzel-, Zwei- und Mehrbettzimmer, getrennte Unterkunfts- und Aufenthaltsbereiche.

Somit können Sie, je nach Charakter und Ziel des Programms, den für Sie und Ihre Gruppe passenden Standort und die Unterkunft auswählen.

 

"Jeden einzelnen mit seinen Schwächen und Stärken wahrnehmen und verstehen. Begegnungen mit Menschen - das machen für mich die GFE und die erlebnistage aus."
Sandra Windmüller (Lehrerin, Tostedt)

 

 


"Die Form von Erlebnispädagogik, die Sie anbieten, trifft den Menschen nicht nur, kognitiv sondern auch mit all seinen Fasern des Lebens. Es ist der Ansatz einer ganzheitlichen Pädagogik, die das innere und äußere Wachstum des Menschen fördert und stärkt. Dies in Verbindung zwischen Universität und Praxis qualifiziert Ihre Arbeit."
Bernhard Brantzen (Direktor des Caritasverbandes Gießen)